Ein Patient, der noch nie in meiner Praxis war, fragt einen Termin in der Video-Sprechstunde an. Wie gehe ich vor?

In Ihrem Patientus Kalender können Sie die Anfrage des Patienten bearbeiten, Ihm eine Rückmeldung zukommen lassen und den Termin absagen. Der Patient wird per E-Mail informiert (siehe Beispiel unten).

 

Hintergrund: Gemäß der Musterberufsordnung Deutscher Ärzte ist eine Diagnose während der Online Video-Sprechstsunde im Erstkontakt mit einem Patienten verboten. Die Bundesärztekammer hat die rechtlich zulässigen (sog.) Fernbehandlungen im Dezember 2015 schriftlich definiert (BÄK Dokument zur Fernbehandlung). Eine allgemeine Beratung des Patienten in der Online Video-Sprechstunde ist im Erstkontakt zulässig.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.
Powered by Zendesk